Wählen Sie ein Land, um die Inhalte in Ihrer Sprache zu sehen

Weiter

Geschäftsgründer von Motul Deutschland Toni Schoenebeck verstorben

15.01.2020

Der Gründer der Motul Deutschland GmbH Anton Schoenebeck ist tot. Er verstarb am 8. Januar 2020 im Alter von 78 Jahren. Schoenebeck leitete die Motul Deutschland GmbH als Geschäftsführer von 1980 bis 2005 und prägte den Schmierstoffspezialisten während dieser Zeit maßgeblich.

Geschäftsgründer von Motul Deutschland Toni Schoenebeck verstorben

Motul im Blut

Viele seiner Innovationen und Geschäftsideen sind auch heute noch fester Bestandteil der Ausrichtung von Motul Deutschland. Hier ist beispielsweise der Beginn der Kooperation mit den damaligen Bosch-Großhändlern zu nennen, aber auch die Gründung des Grünen Daches (vormals „Der Grüne Pakt“), einer Entsorgungsdienstleistung von Schmierstoffen für Werkstätten. Diese Dienstleistung kann bis heute in Anspruch genommen werden und ist fester Teil des Motul-Programms.

„Toni Schoenebeck verlieh Motul in Deutschland eine eigene Dynamik. Er galt schon Ende der 1980er-Jahre als Visionär, der futuristisches Produktdesign, starke und außergewöhnliche Werbeanzeigen und das damals einmalige Umweltkonzept ‚Das Grüne Dach‘ bei Motul etablierte. Ohne diesen Weitblick wären wir mit Motul vermutlich nicht dort, wo wir jetzt sind“, blickt Armin Bolch, Geschäftsführer von Motul Deutschland, zurück.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Motul Deutschland GmbH nehmen in tiefer Verbundenheit Abschied von Anton „Toni“ Schoenebeck und werden sein Andenken in Ehren halten.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren