Choose a country or region to display content specific to your geographic position

Continue

Neues Reiseziel für Petrolheads: Warum die Motorworld Köln so beeindruckend ist

11.07.2019

Automotives Erlebnis der Extraklasse

Seit 2018 ist Köln um eine Attraktion reicher. Wo früher Flugzeuge starteten und landeten, hat sich eine neue Erlebnis- und Eventlocation niedergelassen: Auf dem Gelände des alten Flughafens Butzweilerhof in Köln-Ossendorf haben Auto- und Oldtimerfans ein neues Ausflugsziel, die Motorworld Rheinland.

Automotives Erlebnis der Extraklasse

Dolce Vita in Köln

Die Sonne strahlt. Bei milden Temperaturen um 22° Celsius weht ein leichter Wind. So lässt es sich leben. Vor allem, wenn man wie wir seine Mittagspause auf der Terrasse der „Foodgarage Moto“ in der Motorworld Köln verbringt. Ein bisschen „La dolce vita“ in Köln-Ossendorf.

Viel Fantasie braucht es nicht, um sich vorzustellen, wie hier früher Passagiermaschinen abhoben und landeten: Der charakteristische Betonboden ein paar Schritte vor der Terrasse entfernt zeugt noch immer von alten Zeiten, als der Flughafen Butzweilerhof als „Luftkreuz des Westens“ bezeichnet wurde. Das war in den 1930er Jahren, heute dient das alte Rollfeld als Parkplatz für eine weitere Kölner Attraktion.

Im Sommer 2018 eröffnet, bereichert die Motorworld Köln die Rheinmetropole als neue und absolut faszinierende Sehenswürdigkeit. Die ursprüngliche Idee dahinter: Besitzer von wertvollen Sammlerfahrzeugen sollen ihre automobile Schätze nicht mehr in dunklen Garagen verstecken müssen. Geparkt in Glasboxen können sich die Klassiker wie in einem Museum von der Öffentlichkeit bestaunen lassen. Eine Win-Win-Situation.

Ein Salat und eine hervorragende Pizza Margherita später geht es für uns los. Wir wollen uns schließlich selbst ein Bild von der Attraktion machen, über die schon so viel geschrieben wurde. Vorbei an der Bar und den Martini-Racing-Helmen, in denen abends der Prosecco serviert wird, spazieren wir mittenrein ins Vergnügen. Unser Weg führt uns als erstes in die historische Empfangshalle des alten Flughafens. Die Zeit scheint hier stehengeblieben zu sein: Besucher werden noch vom altehrwürdigen Lufthansa-Logo begrüßt. Herrlich!

Dolce Vita in Köln

Autofans kommen auf ihre Kosten

Durch die Airport-Lounge geht´s weiter zum neuen V8-Hotel im Herzen der Motorworld Köln. Auf dem alten Betriebshof des Flughafens entstanden mehr als 110 Hotelzimmer für Autofans und Freunde spannender Konzepthotels. Neben den 98 Designzimmern gibt es für Automobil-Aficionados acht Zimmer, die sich unterschiedlichen Auto-Themen widmen und die beispielsweise im Stile von Henry Ford oder einer Kfz-Werkstatt gestaltet sind. Der Clou: das eigene Auto schläft direkt nebenan quasi mit im Zimmer. Auch wer schon immer mal in einer Waschstraße schlafen wollte, ist hier richtig.

Autofans kommen auf ihre Kosten

Auf ein Käffchen am Fasstisch

Die gut sortierte Hotel-Bar lassen wir hinter uns. Unser Weg führt uns vorbei an exklusiven Stores, Büros und Tagungsräumen zur Motul Lounge-Fläche. Die 20 qm große Lounge ermöglicht es Motul, ganzjährig präsent und nah an Motorsportfans, Händlern und potenziellen Interessenten zu sein.

Auf ein Käffchen am Fasstisch

Vom V8 Hotel in den Hangar

Ein paar Schritte weiter wartet der Michael Schumacher Hangar auf uns. Hier parken besagte Klassiker privater Sammler in ihren Glasboxen, darunter viele verschiedene Porsche, Ferrari, Lamborghini oder Aston Martin. In dem Hangar mit dem großem Namen haben sich zudem einige Oldtimer-Händler niedergelassen, die hier ihre sündhaft teuren Exponate präsentieren.

Vom V8 Hotel in den Hangar

Atemberaubende Sammlung von MIchael Schumacher

Ein weiteres Highlight erwartet die Besucher der Motorworld Köln ein paar Treppenstufen höher: Die Michael Schumacher Ausstellung.

Als wir oben ankommen, klappt uns erstmals der Kiefer herunter. Es soll nicht das einzige Mal bleiben. Die Macher der Motorworld Köln bezeichnen die Ausstellung als „eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen des Motorsports“. Und damit haben sie vollkommen recht.

Atemberaubende Sammlung von MIchael Schumacher

Ein Muss für Schumacher Fans

Bei der Ausstellung handelt es sich tatsächlich um die private Sammlung der Formel-1-Legende. Zu sehen sind viele einzigartige Erinnerungstücke wie Overalls, Helme oder Dutzende Pokale. Wir bewundern zahlreiche Original-F1-Rennwagen, mit denen Michael Schumacher sieben Mal Weltmeister wurde, seine 91 Siege auf Video und sogar ein paar „Boliden“ und Karts, die Schumacher zu Beginn seiner Karriere fuhr. - Absolut b-e-e-i-n-d-r-u-c-k-e-n-d. Sorry, aber anders kann man diese wunderbare Ausstellung nicht bezeichnen.

Ein Muss für Schumacher Fans

Nichts wie hin!

Wer in Köln ist und ein paar Stunden Zeit hat, sollte sich unbedingt die Zeit nehmen, einen Abstecher zur Motorworld Köln zu machen. Und wer noch ein Hotelzimmer sucht, wird dort auch fündig. Aber Vorsicht: Das V8-Hotel nimmt die Bezeichnung „mit angeschlossenem Parkplatz“ wörtlich.

Nichts wie hin!

Liebe zum Detail

Wer würde sich dort nicht gern einmal die Hände waschen?

Liebe zum Detail

Souvenir von der Moto Garage gefällig?

Neben hervorragender Pizza hat die Moto Garage noch einiges mehr im Angebot.

Souvenir von der Moto Garage gefällig?

An der Bar ist immer ein Platz frei

An der Bar ist immer ein Platz frei

Fotos: Denis Kessler - Fade Media

Von Lifestyle zu Klassik

Wer sich für automobile Klassiker erwärmen kann, sollte sich das erste August-Wochenende im Kalender dick anstreichen. Vom 2. bis 4. August ziehen die Classic Days Schloss Dyck in Jüchen, keine 40 Kilometer von Köln entfernt, Auto-Fans in ihren Bann. Und wer es gerne weiter weg mag, der kann auch nach Berlin zu den Motorworld Classics vom 20. bis 24. November oder nach England zum Goodwood Revival vom 13. bis 15. September fahren, um historische Rennsportatmosphäre live zu erleben.

Von Lifestyle zu Klassik
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren