Wählen Sie ein Land, um die Inhalte in Ihrer Sprache zu sehen

Weiter

MOTUL Technik-Workshop mit „Girls Only"-Team

14.02.2019

Das richtige Motoröl entscheidet zwischen Sieg und Niederlage

Es ist das wahrscheinlich spannendste Motorsport-Projekt des Jahres: Auf einem VW Golf GTI TCR geht eine rein weibliche Teambesetzung in die VLN-Langstreckenmeisterschaft und das legendäre 24-Stunden-Rennen am Nürburgring. Eingesetzt wird der 350 PS starke Tourenwagen von WS Racing in Kooperation mit Volkswagen und Giti Tire. Motul unterstützt das „Girls Only! Ready to rock the Green Hell“ genannte Projekt als offizieller Technologie-Partner und Schmierstofflieferant. Und weil das richtige Motoröl auf der Rennstrecke auch zwischen Sieg und Niederlage entscheiden kann, kommt der Arbeit mit Schmierstoffen auch bei „Girls Only“ eine große Bedeutung zu.

Das richtige Motoröl entscheidet zwischen Sieg und Niederlage

Auf ein gutes Öl kommt es an

Um die vier Fahrerinnen und die Mechatronikerinnen zu echten Motoröl-Expertinnen zu machen, führten Motul und WS Racing einen speziellen Technik-Workshop durch.

Alexander Hornoff, Head of Technical Department Germany & CEE führte durch das Programm und vermittelte in zwei Stunden viel Schmierstoff-Know-how. 
„Nicht alle unserer Girls kommen aus dem Motorsport. Da ist es natürlich zum Start in die Saison wichtig, viel Motorsport-Wissen zu vermitteln“, verrät Ellen Lehmann, stellvertretende Teamchefin von „Girls Only“. Und Alexander Hornoff ergänzt: „Unser Ziel war es, den Mädchen zunächst einen allgemeinen Überblick über die Welt der Schmierstoffe zu geben. In Bezug auf den Motorsport sind wir dann detailliert eingestiegen“.

„Denn auch wenn das Motoröl im Vergleich zu anderen Komponenten wie etwa den Reifen oder der Bremsanlage meist weniger Beachtung findet, hat unser vollsynthetisches 300V Motorenöl auf Basis der Motul ESTER Core ®-Technologie, sozusagen als flüssiges Konstruktionselement, auch einen direkten Einfluss auf die Performance auf der Rennstrecke“, erläutert Alexander.

Schließlich kommt es gerade bei Langstreckenrennen auf eine hohe Verschleißsicherheit an. Zudem kann das richtige Motoröl durch die Reduzierung von Reibungsverlusten für einen signifikanten Leistungsgewinn sorgen. „Bei leistungsstarken Tourenwagen sprechen wir über ein Plus an Leistung von ca. 7 PS, die wir mit dem richtigen Hochleistungsmotorenöl rausholen können“, so Alexander. Das „Girls Only“ Team profitiert dabei vom jahrzehntelangen Know-how, das Motul bei den härtesten Langstreckenrennen weltweit sammeln konnte
 

Positives Fazit

Alexander Hornoff zieht nach kurzweiligen zwei Stunden ein positives Fazit: „Die Mädels haben wirklich gut mitgezogen und den Workshop bis zum Ende aufmerksam verfolgt“. Noch positiver fällt das Fazit von Ellen Lehmann aus. „Die Mädels brennen! Jede bringt sich ein – und alle sind heiß darauf zu lernen. Wir können es kaum erwarten, dass die Saison los geht!“

Positives Fazit
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren