Choose a country or region to display content specific to your geographic position

Continue

Leipert Motorsport stellt umfangreiches Motorsportprogramm vor und feiert GT3-Comeback

12.04.2021

Leipert Motorsport stellt umfangreiches Motorsportprogramm vor und feiert GT3-Comeback

Mit einem breitgefächertem Motorsportpaket will das Wegberger Team in der Saison 2021 um Meisterschaftstitel und Siege kämpfen. Neben der Aufstockung des Lamborghini Super Trofeo Programms ist die Teilnahme an der ADAC GT4 Germany bestätigt. Nach mehreren Jahren Abstinenz kehrt Leipert Motorsport zudem in den GT3-Sport zurück und baut damit das Förderprogramm für junge, talentierte Fahrer aus.

In der 2019er Saison kämpfte Leipert Motorsport um den Titel der ADAC GT4 Germany. Jetzt ist das Team nach nur einem Jahr Pause wieder zurück. Der junge Spanier Marc de Fulgencio, der als Juniorpilot im vergangenen Jahr beim Wegberger Team in der DTM Trophy für Furore sorgte, teilt sich das Cockpit des Leipert Mercedes AMG GT4 mit dem 19-jährigen deutschen Robin Falkenbach. Ziel des Teams ist es, den beiden Nachwuchsfahrern beim nächsten Karriereschritt kräftig unter die Arme zu greifen und den Sieg der Juniorenwertung anzupeilen.

Fünf Lamborghini Huracán in der Super Trofeo!

Das seit nun mehr acht Jahren beständige Lamborghini Super Trofeo Europe Programm wird 2021 weiter ausgebaut: Gleich fünf Lamborghini Huracán kommen zum Einsatz! In der PRO-Klasse werden 2 Fahrzeuge mit den Fahrerkombinationen Sebastian Balthasar (GER) und Noah Watt (DEN) sowie für Dan Wells (GB) und Oscar Lee (USA) eingesetzt. In der AM-Klasse werden 3 Fahrzeuge starten. Hier werden die Fahrer Ray Calvin (CAN) und Gabriel Rindone (UAE) mit Unterstützung von Matthias Hoffsümmer (GER) ins Lenkrad greifen. Im Crowdstrike-Lamborghini wird Gerhard Watzinger (USA) die Saison bestreiten, der bereits seit 2 Jahren mit Leipert in der 24h Series aktiv ist.

Mit der langjährigen Erfahrung in der Lamborghini Super Trofeo will das von MOTUL unterstützte Wegberger Team in den unterschiedlichen Fahrerwertungen und Klassements ein Ausrufezeichen setzen und um den Titel kämpfen. Weiterhin wird ein sechster Lamborghini Super Trofeo bei ausgewählten Events der 24h Series eingesetzt.

Fünf Lamborghini Huracán in der Super Trofeo!

Das GT3-Comeback mit einem Lamborghini Huracán GT3 EVO

Während sich Leipert Motorsport in den vergangenen Jahren einen Namen im GT4-Bereich und in der Super Trofeo gemacht hat, gibt es jetzt spannende News: Nach einigen Jahren Abstinenz kehrt Leipert Motorsport in den GT3-Sport zurück. Den Fokus legt das Team dabei auf junge Nachwuchsfahrer, die unter anderem aus dem Lamborghini Junior Programm aufsteigen und den Weg in den Profisport suchen. Mit der professionellen Unterstützung von Leipert Motorsport und Lamborghini Squadra Corse bekommen Nachwuchsfahrer die Möglichkeit, im GT3-Umfeld Fuß zu fassen. Hier stehen diverse Einsätze eines Lamborghini Huracán GT3 EVO bei ausgewählten Events der 24-Series fest, unter anderem bei den 12h Hockenheim, den 24h Portimao und 24h Sebring. Die derzeit bereits bestätigten Piloten des Projekts sind Brendon Leitch aus Neuseeland, der Amerikaner Tyler Cooke und die Deutschen Sebastian Balthasar und Fidel Leib. Gaststarts in der GT World Challenge bzw. Intercontinental GT Challenge werden ebenfalls nicht ausgeschlossen.

Kommentar Giorgio Sanna, Head of Lamborghini Squadra Corse:
„Nach langjähriger Zusammenarbeit mit Leipert Motorsport im Bereich der Nachwuchsförderung, hier speziell in unseren Super-Trofeo Meisterschaften in Europa und Asien, freuen wir uns, gemeinsam eine neue Herausforderung mit einem GT3-Programm zu starten. Auf dem Huracán GT3 EVO werden unter anderem bekannte Fahrer eingesetzt, die aus unserem etablierten Young Drivers Programm der Lamborghini Super Trofeo kommen, worauf wir sehr stolz sind.“

Kommentar Ingo & Marcel Leipert, Geschäftsführer Leipert Motorsport:
“Wir sind sehr glücklich, ein so starkes Programm für die Saison 2021 zusammen gestellt zu haben. Mit der Rückkehr in die ADAC GT4 sowie dem sehr guten Aufgebot in der Super Trofeo Europe sollte die sportliche Basis für eine erfolgreiche Saison gelegt sein. Wir freuen uns riesig, wieder ein GT3 Programm auflegen zu können. Dass wir hier ein so stark besetztes Auto mit jungen GT3 Neulingen einsetzen, ist ein starkes Signal und bestätigt, dass die Nachwuchsförderung von Lamborghini und Leipert Motorsport Früchte trägt. Wir sind glücklich über die enge und vertrauensvolle Partnerschaft mit Lamborghini und planen über die genannten Rennen hinaus weitere Einsätze im Langstrecken- und Sprintbereich.“

Mit den drei Bausteinen ADAC GT4 Germany, Lamborghini Super Trofeo Europe und dem neuem Nachwuchsförderprogramm im GT3-Segment stellt sich Leipert Motorsport einer spannenden Herausforderung. Das erste Rennen steht bereits kurz bevor: Diese Woche startet die Lamborghini Super Trofeo im italienischen Monza in die neue Saison (16.-19. April).

Das GT3-Comeback mit einem Lamborghini Huracán GT3 EVO
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren