Выберите страну или регион, чтобы видеть локальный контент

Продолжить

“DAS BESTE ODER NICHTS”: WARUM DAS TOURENWAGENLEGENDEN TEAM ’59 MOTORSPORT’ MERCEDES AMG AUF MOTUL VETRAUT

24.03.2022

Für viele Motorsportfans symbolisieren die Rennwagen früherer Epochen und ihre Fahrer die Helden ihrer Jugend. Das gilt auch für Marvin Schaid, Manager des Teams "59 Motorsport", als er als Teenager begann, einen alten Mercedes zu fahren. Heute, im Jahr 2022, startet er mit seinem Mercedes 190E 2.5-16 EVO DTM in der Deutschen Tourenwagen-Legenden-Serie. Dabei handelt es sich um eine Rennserie für Tourenwagen der 80er und 90er Jahre aus den meisten der legendären Rennserien wie DTM, ITC, CTC, H, STW, BTCC und der Belcar-Serie. Motul treibt Marvins originalgetreuen DTM-Tourenwagen an, also haben wir uns zu einem Gespräch getroffen.

“DAS BESTE ODER NICHTS”: WARUM DAS TOURENWAGENLEGENDEN TEAM ’59 MOTORSPORT’ MERCEDES AMG AUF MOTUL VETRAUT

Marvin, wie hat diese Geschichte angefangen?

Es ist eine lange Geschichte, aber ich werde versuchen, sie kurz zu halten. Als ich 18 war, kaufte ich meinen ersten Mercedes, eine alte E-Klasse, den gleichen Typ wie den AMG 190E, aber ein normales Straßenauto. Als ich das Bedürfnis nach Geschwindigkeit verspürte, begann ich, den Wagen mit besseren Felgen und Aufhängungen auszustatten und den Motor zu tunen. Zu dieser Zeit begann ich in einer nahe gelegenen Werkstatt zu helfen, die auch ein Rennteam betrieb. Ich half an den Autos und unterstützte, wo ich konnte, und wurde schließlich selbst zum Rennmotorenbauer. Der Besitzer der Werkstatt und ich wurden gute Freunde, und schließlich bot er mir ein rollendes Chassis eines alten DTM-Mercedes zu einem fairen Preis an. Ein Nachteil war, dass es keinen Motor hatte... Also tauschten wir den Motor meines Autos aus, den ich bereits auf DTM-Spezifikationen abgestimmt hatte. Damit begann mein Abenteuer auf der Rennstrecke.

Marvin, wie hat diese Geschichte angefangen?

Warum der Name "59 Motorsport"?

Wir betreiben die Rennen mit einem kleinen Budget und nur mit der Hilfe von Freunden, Familie und begeisterten Fans. Wir kommen alle aus dem Raum Winterberg in Deutschland und unsere Postleitzahl ist 59995. Da ich nicht wollte, dass mein Name im Namen des Teams vorkommt, haben wir die 59 aus unserer Postleitzahl genommen. Seitdem nennen wir uns '59 Motorsport'. Im Grunde sind wir eine Gruppe lokaler Rennbegeisterter, die zu allen sieben Rennen der Tourenwagen Legenden in Europa reisen.

Warum der Name "59 Motorsport"?

Wir wissen, dass das ursprüngliche Auto Aufkleber einer konkurrierenden Ölmarke hatte. Warum bevorzugst Du Motul?

Der Motorenbauer, der mir alle Tipps und Tricks beigebracht hat, hat es mir empfohlen. Er verließ sich bereits auf das Motul 300V-Öl zur Schmierung des Rennmotors. Kürzlich wollten wir den Motor nach so vielen Rennen neu aufbauen, aber nach der Inspektion der wichtigen Motorteile waren die meisten davon noch in perfektem Zustand. Also haben wir beschlossen, den Umbau abzubrechen. Deshalb vertrauen wir auf Motul 300V. Wir verwenden auch die Kühlflüssigkeit MoCool von Motul, das Getriebe- und Differentialöl sowie die Rennbremsflüssigkeit RBF700.

Wir wissen, dass das ursprüngliche Auto Aufkleber einer konkurrierenden Ölmarke hatte. Warum bevorzugst Du Motul?

Was genau ist die Serie "Tourenwagen Legenden"?

Wie der Name schon sagt, handelt es sich um klassische Tourenwagen aller Marken und Farben, die einfach legendär sind! Es ist eine nationale deutsche Serie, aber wir fahren international. In Deutschland gibt es immer mehr Automobilbegeisterte, die sich für historische Rennwagen begeistern. Bei den Tourenwagen Legenden fahren historische Tourenwagen aus den Siebzigern, Achtzigern und Neunzigern sowie Cup-Fahrzeuge aus dieser Zeit. Wir sind eine kleine Benzingemeinschaft mit anständiger Verpflegung vor Ort und wir pflegen das Benzingespräch am Abend. Jeder, der bei uns mitfährt, soll einfach Spaß haben! Wir freuen uns auch, dass wir einige Rennfahrer-Ikonen wie Klaus Ludwig und Kurt Thiim unter uns haben.

https://tourenwagen-legenden.de/

© Fotos: Nook2M, Grundlegend Medien

Was genau ist die Serie "Tourenwagen Legenden"?