Motul zurück bei der Isle of Man TT

27.05.2019

IOM TT 2019

Es ist wieder soweit! Zur besten Zweirad-Zeit machen sich Motorradteams, Marken, technische Dienstleister und Fans aus aller Welt für die legendäre Tourist Trophy auf den Weg zur Isle of Man. Als offizieller Schmierstoffpartner wird Motul auch in diesem Jahr wieder ganz vorne mit dabei sein. Zudem wird das Unternehmen als technischer Partner einige der mutigen Fahrer unterstützen, die vom 25. Mai bis zum 7. Juni auf dem berühmten "Mountain Course" unterwegs sein werden.

IOM TT 2019

Motul an vorderster Front

Das schnellste Straßenrennen der Welt, dank Peter Hickmans Rekord mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 217 km/h im vergangenen Jahr, ist eine riesige Herausforderung: Es belohnt diejenigen, die es drauf haben - für alle anderen ist es gnadenlos und unerbittlich. Die 60 Kilometer lange Strecke umfasst 219 Kurven, die Rennen können bis zu 6 Runden dauern, was über 1300 Kurven bedeutet! Die Belastung, der Mensch und Maschine ausgesetzt sind, ist enorm, macht den Sieg aber eben auch umso süßer - wenn er denn errungen wird. Insgesamt werden Rennen in sieben Hauptkategorien ausgetragen. Darunter Superbikes, Seitenwagen und die immer beliebteren emissionsfreien E-Motorräder.

Motul wird mehrere führende Teams unterstützen, die die Produktpalette der Motul Factory Line nutzen werden- insbesondere das Honda Racing Werksteam, das seine erfolgreiche technische Partnerschaft mit Motul Anfang dieses Jahres verlängert hat. Das Team wird von der enormen Straßenrennsport-Erfahrung von Ian Hutchinson, mit 16 TT-Siegen auf der Haben-Seite, sowie des Australiers David Johnson profitieren.

Mugen, in diesem Jahr zum siebten Mal in der TT Zero Klasse für emissionsfreie Motorräder am Start, konnte mit seinen Shinden E-Rennern die letzten fünf Jahre die Single-Lap TT Zero gewinnen, darunter zwei Siege für den berühmt-berüchtigten John McGuiness. Mugens Fahrer werden in diesem Jahr der TT Zero Sieger 2018, Michael Rutter, und eben jener John McGuinness sein, der nach 2017 wieder auf die Strecke zurückkehren wird, auf der er zur Legende wurde.  Auch die Brüder Ben und Tom Birchall in den Seitenwagen, die sich auf die Verteidigung ihres TT-Titels auf der Isle of Man vorbereiten, kämpfen um den Sieg. Sie werden direkt gegen ein weiteres von Motul unterstütztes Team antreten, Optimark Road Racing, das auf der Isle of Man eine erweiterte Präsenz mit der Paarung Francois Leblond/Marlene Couillard haben wird.

Eines der verdienten Teams wird glücklicher Gewinner des renommierten "Motul Team Award for Technical Excellence" sein, der von einer Jury vergeben wird, die unter anderem aus Mitgliedern des TT Management-Teams besteht.

Zu den Produkten, die diesen Teams zur Verfügung stehen, gehören das 100% synthetische 300V-Motorenöl und die neu eingeführte, verbesserte Bremsflüssigkeit RBF 700, beides Schlüsselelemente für die mechanische Zuverlässigkeit und Performance, die erforderlich für den Sieg sind. Die neue Bremsflüssigkeit, die zurzeit beste ihrer Art im Programm, bietet eine verbesserte Leistung, die entscheidend ist, wenn es darum geht, die hohen Geschwindigkeiten und hohen Anforderungen sowie die harten Bremsmanöver zu bewältigen, die dem TT-Kurs eigen sind.

Hohe Geschwindigkeiten und hartes Bremsen mögen für die MC Care Linie von Motul keine Anforderung sein, obwohl diese Produkte sowohl von den Teams als auch von der breiten Öffentlichkeit eingesetzt werden. Motul wird während der gesamten Veranstaltung eine öffentlich zugängliche MC Care Testzone im Event-Dorf betreiben, die Produktpalette wird gleichzeitig auf den RST TT Tribünen angeboten.

Motul an vorderster Front
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

© 2019 Motul

Land wechseln: