ADAC SX Chemnitz 2012

11.12.2012

Konstante Top-Ergebnisse für Schiffer und Thomas

Der Frechener Marcus Schiffer schaffte trotz schmerzhafter Prellungen (nach einem Abflug im Waschbrett am Freitag) den Finaleinzug an beiden Abenden.

Marcus: „Insgesamt betrachtet war in Chemnitz alles im grünen Bereich. Das Rennen war schon eine deutliche Steigerung zu der Veranstaltung in Stuttgart. Ich hatte an beiden Abenden sehr viel Spaß auf der Strecke und bin vom Tempo her auch gut gefahren. Wenn ich in Zukunft noch besser starte, dann geht es auch noch weiter nach vorne.“

Jason Thomas lieferte zwei sehr konstante Rennen ab und liegt damit nach wie vor in aussichtsreicher Position für den Gesamtsieg im SX-Cup. JT ging in Chemnitz kein unnützes Risiko ein und konnte somit mit einem 4. und einem 6. Platz sein Punktekonto weiter aufstocken.


Unsere Honda-Piloten P.J. Larsen und Tyler Medaglia konnten in Chemnitz leider nicht an den Start gehen. Während Tyler seine Fußverletzung aus Stuttgart noch zu schaffen machte, verpasste P.J. auf Grund der Witterung seinen Anschlussflug aus den Staaten . Erfreulich ist, dass wir für unser Honda-Team SX-Europameister Cedric Soubeyras wieder verpflichten konnten, welcher seinen ersten Einsatz gleich beim bevorstehenden Heimrennen am 21.12. und 22.12.12 in der Olympiahalle München hat.

Konstante Top-Ergebnisse für Schiffer und Thomas

© 2017 Motul

Land wechseln: