46. ADAC Zurich 24h-Rennen

08.05.2018

Schmierstoffexperte Motul unterstützt Tim Schrick, Frikadelli Racing und GetSpeed Performance beim Ritt durch die Grüne Hölle

Vom 10. bis 13. Mai findet auf dem Nürburgring das 46. ADAC Zurich 24h-Rennen statt. Fahrer und Teams können auch 2018 wieder auf den technischen Support und die High-Performance-Rennöle von Motul zählen. Neben Frikadelli Racing unterstützt Motul GetSpeed Performance sowie Tim Schrick, der für Subaru Tecnica International antritt. 

Das ADAC Zurich 24h-Rennen ist Zerreißprobe für Körper, Geist und Fahrzeug: Einen ganzen Tag und eine ganze Nacht wird auf der unbarmherzigen und längsten Rennstrecke der Welt (Nürburgring plus Grand-Prix-Strecke ergeben circa 25 Kilometer Länge) jedes Jahr aufs Neue Geschichte geschrieben. Motul steht den Teams Frikadelli Racing und GetSpeed Performance sowie Tim Schrick mit Ölspezialisten und langlebigen, tausendfach rennerprobten Schmierstoffen zur Seite. Die Fahrer können sich so auf eine gleichbleibende Motorleistung verlassen und sich voll auf das nervenaufreibende Rennen konzentrieren.

„Die 24 Stunden vom Nürburgring sind ein Rennen der Superlative“, sagt Sarah Petschel, Motorsportbeauftragte bei Motul Deutschland. „Dass wir Jahr um Jahr verschiedene Teams betreuen und unterstützen dürfen, ist ein echtes Kompliment an unsere Racing-Expertise und Produkte. Wir sind heiß aufs Rennen und drücken fleißig die Daumen.“
 

Partner der „schnellsten Frikadelle der Welt“

Eine langjährige Zusammenarbeit besteht mit Frikadelli Racing. Die zwei Teams mit den Starternummern 30 und 31 setzen auf zwei Porsche 911 GT3 R und sind bei Motorsportfans als „schnellste Frikadelle(n) der Welt“ bekannt. Auch dieses Jahr wieder an Bord des GT3 R mit der Startnummer 30: Sabine Schmitz, Moderatorin und Rennfahrerin, aufgewachsen am Nürburgring und 1996 erste weibliche Siegerin der 24 Stunden vom Nürburgring. 
 

Partner der „schnellsten Frikadelle der Welt“

Technik-Support für Tim Schrick

Tim Schrick zählt zum Inventar der VLN Langstreckenmeisterschaft, die neunmal im Jahr auf der Nordschleife ausgetragen wird. Beim diesjährigen, dazu gehörigen 24 Stunden-Rennen geht er für Subaru Tecnica International an den Start. „Ich habe das Glück, meinen gemeinsam mit Motul entwickelten Subaru WRX STI einsetzen zu können“, so Schrick. „Die Zusammenarbeit mit der Technikabteilung von Motul ist ein großes Geschenk für mich und nimmt mir einige Last von den Schultern. So kann ich mich noch besser auf die anstehende Challenge fokussieren.“
 

Technik-Support für Tim Schrick

24h Gigaspeed Livestream

Auch GetSpeed Performance vertraut in Sachen Technik auf den Schmierstoffexperten Motul. Übrigens: Ihre Porsche 911er sind mit On board-Kameras ausgestattet, worüber das gesamte Rennen weltweit live verfolgt werden kann. 

- Hier geht's zum Live-Stream

Weitere Informationen zum ADAC 24h Zurich finden Sie hier.
 

24h Gigaspeed Livestream
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

© 2018 Motul

Land wechseln: