MotoGP™ mit Motul in den Startlöchern

16.03.2018

   

MotoGP™ mit Motul in den Startlöchern

Sie gilt als schnellste und spannendste Motorradrennserie der Welt: Am 18. März lässt die MotoGP in Katar wieder die drehfreudigen Motoren aufheulen und Motul präsentiert sich einmal mehr in der Mitte des Geschehens. Die offiziellen Vortests in Malaysia, Spanien, Thailand und Katar sind gelaufen, im Nahen Osten fand sogar ein simulierter Regentest statt. Teams und Fahrer sind also bereit für die Startflagge!

Die Zahlen klingen vielversprechend:  In der MotoGP-Saison 2018 werden 24 Piloten, 12 Teams und 6 verschiedene Konstrukteure mit insgesamt 24.000 Pferdestärken an den Start gehen und ihre spannende Materialschlacht bei 19 Rennen in 15 Ländern weltweit austragen. Neu im Kalender ist der Thailand-Grand-Prix auf dem Kurs von Buriram.

Motul ganz vorn mit dabei

Erneut tritt Motul bei vier Saisonrennen als Titelsponsor auf, und zwar erstmals am zweiten GP-Wochenende beim Gran Premio Motul de la República Argentina am 8. April in Termas de Rio Hondo. Weiter geht es mit der Motul TT Assen am 1. Juli in den Niederlanden, dem Motul Grand Prix von Japan am 21. Oktober auf dem Twin Ring Motegi und dem Gran Premio Motul de la Comunitat Valenciana am 18. November im spanischen Valencia, der den krönenden Abschluss der actiongeladenen Meisterschaft bildet. 

Zarco startet als Favorit in die Saison

Motul hat sich wieder mit drei Teams zusammengeschlossen. Neben den beiden Werksteams Suzuki MotoGP und Aprilia Racing Team Gresini unterstützt Motul das Yamaha-Satellitenteam Monster Yamaha Tech3. Johann Zarco, der als Rookie des Jahres 2017 für Yamaha Tech3 am Gashahn drehen wird, machte bei den Tests in Thailand und Katar mit Bestzeiten auf sich aufmerksam und gilt seither als heißer Anwärter auf Siege. Neben seinem Teamkollegen Hafizh Syahrin, dem ersten Malaysier in der MotoGP-Königsklasse, wird Zarco mit Sicherheit versuchen, auf seiner Pole-Position und den Podiumsplätzen von 2017 aufzubauen. Weitere Infos später an dieser Stelle.
Auch Alex Rins und Andrea Iannone vom Team Suzuki wussten mit ihren Leistungen zu beeindrucken und versprechen viel Spannung für die kommende Saison. Der trotz seiner Jugend sehr erfahrene Scott Redding ist der jüngste Rennsieger im Grand-Prix-Motorradsport und sitzt als Teamkollege von Aleix Espargaro bei Aprilia im Sattel. 
Alle drei von Motul unterstützten Teams schmieren ihre Motoren mit experimentellen Spezialölen, die von Motul Experten und den Ingenieuren und Motorenbauern von Suzuki, Yamaha und Aprilia für die extremen Rahmenbedingungen im MotoGP-Umfeld entwickelt wurden. Die Teams setzen auch auf die Produkte aus dem umfangreichen Motul MC Care Sortiment.

MotoGP Buzz: zuschauen, erleben, mitmachen!

2018 will Motul sein digitales Engagement für die MotoGP erweitern und das Konzept „MotoGP Buzz“ ausbauen. Ab dem 20. März wird der MotoGP Buzz in die Motul Website integriert und schafft einen Bereich für alle Fans, die sich nach erfolgter Registrierung als #MotulSuperFan bewerben können. Nach der Registrierung werden verschiedene Sonderseiten freigeschaltet. Für die Fans startet außerdem der Wettbewerb „Motul Overtakes“, bei dem die besten Überholmanöver des vergangenen Rennwochenendes gezeigt werden und die Fans für ihren Favoriten abstimmen können. Dabei sind Tickets für Grand-Prix-Rennen und andere MotoGP-Veranstaltungen zu gewinnen. Werden auch Sie zum MotulSuperFan!

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

© 2018 Motul

Land wechseln: