Motul zum 8. Mal offizieller Schmierstoffpartner der Isle of Man TT

25.05.2017

Die Anziehungskraft des geschichtsträchtigen Motorsport-Events

Irre, verrückt, mutig, waghalsig, unfassbar, aufregend…! Egal, ob man nur einem oder mehreren dieser Begriffe zustimmt – es sind nur einige wenige Worte, die die furchtlosen und erfahrenen Männer und Frauen beschreiben, die am legendären Isle of Man TT Event teilnehmen.
Als offizieller Schmierstoffpartner im 8. Jahr in Folge wird Motul während der gesamten Dauer der Veranstaltung vom 27. Mai bis 9. Juni 2017 inklusive des Qualifyings vor Ort sein. Der Schmierstoffhersteller ist zudem ein bedeutender Partner von Mugen, die mit ihrer neuen Shinden Roku Maschine im TT Zero Rennen für elektrische Superbikes an den Start gehen.

Höhen und Tiefen und zahlreiche Kurven
Der 60 Kilometer lange Snaefell Mountain Course auf der eigenständig verwalteten Insel zwischen dem Nordwesten Englands und Nordirland ist herausfordernd und gleichzeitig bereichernd für diejenigen, die ihn bezwingen. Zugleich ist er grausam und unerbittlich für jene, die ihm unterliegen. So sind die zahllosen Kurven, Bodenwellen, Sprünge, Steinmauern, Kanaldeckel und Telegrafenmasten nur einige der Gefahren, die es zu überwinden und bewältigen gilt! Doch egal wie: Dieses geschichtsträchtige und traditionsreiche Motorsport-Event muss jeder Fan einmal in seinem Leben erlebt haben. Entsprechend pilgern alljährlich Hunderttausende Zuschauer aus der ganzen Welt zur Isle of Man TT.

Motul: Auch 2017 wieder Sponsorpartner zahlreicher namhafter Teams
Erneut wird Motul mehrere Top-Teams sponsern, die alle in den symbolträchtigen Unternehmensfarben Rot und Weiß antreten und die Produkte der Motul Factory Line einsetzen werden. Im Fokus stehen dabei vor allem das vollsynthetische Motul 300V Motorenöl und die Bremsflüssigkeit RBF 660 Brake Fluid – beides Schlüsselelemente für die mechanische Zuverlässigkeit, die Performance und letztlich für den Sieg bei den TT-Rennen. Zu den unterstützten Teams zählt beispielsweise das äußerst erfolgreiche Honda Road Racing Werksteam, für das gewöhnlich die lebende TT-Legende John McGuinness und der TT- und TV-Star Guy Martin antreten. Aufgrund eines Beinbruchs und weiterer Verletzungen, die sich McGuinness beim North West 200 Rennen Mitte Mai zugezogen hatte, wird die „Morecambe Missile“, wie er in Anspielung auf seinen Geburtsort auch genannt wird, bedauerlicherweise 2017 keinen weiteren Triumph zu seinen bislang 23 TT-Siegen hinzufügen können. Ein Ersatzfahrer wurde vom Team bis dato noch nicht benannt. Auf alle Fälle tritt jedoch der legendäre TT-Fahrer und populäre britische Fernsehmoderator Guy Martin an, der bereits 15 Mal auf dem Podium stand, jedoch noch nie den begehrten Sieg für sich verbuchen konnte.

Teil des Bennetts Suzuki/MD Racing Teams, das ebenfalls auf den Support von Motul zählen darf, ist der 13-fache TT-Sieger Michael Dunlop, der mit Sicherheit versuchen wird, seinen Vorjahressieg im Senior Race zu verteidigen. Von Motul unterstützt wird auch das britische Team Birchall Racing, das in der Side Car-Kategorie bereits einen sehr erfolgreichen Saisonstart hingelegt hat.

Damit sind in den kommenden Wochen und erneut im August, wenn Motul als offizieller Schmierstoffpartner der Classic TT auf die Insel zurückkehrt, alle Augen auf die Isle of Man gerichtet!
 

Die Anziehungskraft des geschichtsträchtigen Motorsport-Events

© 2017 Motul

Land wechseln: