Country Selection Message

Continue Button Label

Xavier Combet: “Wir wollen echte Rennatmosphäre ”

11.06.2020

Dieses Wochenende werden 50 Autos auf der berühmten Startlinie des Circuit de la Sarthe vor einer anstrengenden 24-Stunden-Schlacht antreten - mit einem Unterschied. Da das diesjährige Rennen auf September verschoben wird, findet die Veranstaltung dieses Wochenendes auf Simulatoren statt. Wir haben Xavier Combet, Teammanager von TDS Racing, getroffen, der sich mit Motul zusammengetan hat, um ein Auto in der LMP-Klasse einzusetzen.

Xavier Combet: “Wir wollen echte Rennatmosphäre ”

DIESES WOCHENENDE STEHT DAS VIRTUELLE RENNEN IN LE-MANS AN, XAVIER. WER IST IM TEAM UND WIE LAUFEN DIE VORBEREITUNGEN?

Ja, das Rennen findet an diesem Wochenende am Samstag und Sonntag statt. Und wir haben diese Woche freies Training und Qualifying. Wir haben zwei Spieler von Edge E-sports mitgebracht, Dennis Jordan und Alex Siebel. Sie sind Spezialisten für E-Gaming. Darüber hinaus haben wir zwei FIA-lizenzierte Fahrer, Gideo van der Garde und Larry ten Voorde. Wir haben uns intern entschlossen, die Fahrer zu bitten, zum TDS Racing-Workshop zu kommen, um zu versuchen, die wahre Atmosphäre der 24 Stunden von Le Mans wiederherzustellen.

WIE UNTERSCHIEDLICH IST DAS FÜR REAL RACING IN PROZESSBEDINGUNGEN?

Es ist schon sehr ähnlich. Wir werden das Pit Board Panel einrichten, einige Videokameras für Live-Streams aufstellen, mit unseren Ingenieuren an der Strategie arbeiten und uns auf das Rennen vorbereiten. Wir wollen auch auf der Sim etwas über das Auto erfahren. Irgendwann können wir hoffentlich einige identische Punkte auf dem realen Auto und dem virtuellen Auto finden, daher ist es gut für uns, das Setup zu verstehen und zu versuchen, es zu verbessern.
 

DIESES WOCHENENDE STEHT DAS VIRTUELLE RENNEN IN LE-MANS AN, XAVIER. WER IST IM TEAM UND WIE LAUFEN DIE VORBEREITUNGEN?

Wird es wie ein echtes LE-MANS-Rennen laufen und wie oft werden die Fahrer tauschen?

Es gibt eine zeitliche Voragabe, die regelt, wie lange ein Fahrer am Sim sitzt (die ich überprüfen muss [lacht]), die Mindestzeit beträgt drei oder vier Stunden und die Höchstdauer sieben Stunden. Es ist also wie ein echtes 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Das müssen wir mit den Fahrern schaffen. Wir werden eine Strategie für Wechsel entwickeln. Sie werden vielleicht alle zwei oder drei Stunden die Plätze tauschen.

Ist das virtuelle Auto identisch mit dem Auto, das ihr normalerweise bei LE MANS fahrt?

Nein, die Lackierung ist etwas Besonderes für dieses Rennen. Wir haben einige neue Partner im virtuellen Rennen, deshalb haben wir uns entschlossen, die Lackierung zu ändern, um dies widerzuspiegeln.

 
Wird es wie ein echtes LE-MANS-Rennen laufen und wie oft werden die Fahrer tauschen?

WIE VIELE LEUTE BRAUCHST DU FÜR DAS RENNEN?

Am Anfang dachten wir, wir könnten es nur mit den Fahrern und zwei oder drei weiteren Personen schaffen. Aber am Ende ist es nicht wahr. Wir sind insgesamt etwa 15 Personen, vom Teammanager bis zu den Fahrern sowie Kommunikations-, Catering- und drei Ingenieuren, die das Auto während des Rennens verwalten werden.

IST DAS DAS ERSTE SIM-RENNEN IHRES TEAMS?
Dies ist unsere erste Erfahrung im Simulatorrennen, ja. Wir haben letzte Woche die Trainingsrennen und ein privates Training gestartet und viel gelernt. Es ist etwas, das dem Prozess hinzugefügt werden muss, da du einen Simulator aussuchen und verstehen musst, wie das Spiel funktioniert, und vieles mehr, um für das Rennen bereit zu sein. Es ist keine leichte Übung, um ehrlich zu sein. Es gibt viel zu tun, damit wir bereit und stark sind. Am Ende wollen wir versuchen, auf dem Podium zu stehen und das Rennen zu gewinnen.

WIE VIELE LEUTE BRAUCHST DU FÜR DAS RENNEN?

WIE ÜBERPRÜFEN DIE ORGANISATOREN, OB SICH DIE FAHRER AN DIE REGELN HALTEN, WENN JEDER AN VERSCHIEDENEN ORTEN IST?

Das ist eine gute Frage. Ich weiß es nicht. Ich hoffe, dass jeder die Regeln respektiert. Es ist ein Spiel und wir müssen die ganze Arbeit der Teams und des ACO respektieren. Zumal das Preisgeld an eine COVID-19-Stiftung geht und wir dafür die Regeln einhalten müssen.

ZÄHLT DIE VIRTUELLE EDITION ALS OFFIZIELLER LE-MANS-TITEL?

Für mich ist es nur zum Spaß. Mit Sicherheit werden wir einen Gewinner des virtuellen Rennens in Le Mans haben, und wer weiß, vielleicht wird sich daraus etwas entwickeln. Letztendlich ist es in Le Mans immer noch ein Sieg, auch wenn es virtuell ist.

WIE ÜBERPRÜFEN DIE ORGANISATOREN, OB SICH DIE FAHRER AN DIE REGELN HALTEN, WENN JEDER AN VERSCHIEDENEN ORTEN IST?

Glaubst du, dass Sim Racing im Motorsport stärker wird?

Ich glaube, dass Sim-Rennfahrer davon träumen, echte Rennen zu gewinnen, aber oft nicht die Möglichkeit haben, echte Fahrer zu werden. Wir versuchen intern, ein gutes Verhältnis zu Edge E-sports und seinen Fahrern zu pflegen. Man weiß nie, wie die Zukunft aussehen wird. Man muss nur mal daran denken, was die Nissan Academy in der Vergangenheit getan hat (mit ihrem virtuellen Rennwettbewerb).

Glaubst du, dass Sim Racing im Motorsport stärker wird?

Ihr seid schon langjähriger MOTUL Partner. WIE KAM ES ZUR ZUSAMMENARBEIT FÜR DAS VIRTUELLE RENNEN?

Wir sind seit 2010 Partner von Motul, wenn nicht sogar noch länger und wir haben eine sehr gute Beziehung. Gemeinsam versuchen wir auf eine gute Art und Weise zu arbeiten, mit einer Partnerschaftauf Augenhöhe. Als das Rennen angekündigt wurde, rief mich Motul an und schlug eine Partnerschaft mit dem TDS-Rennwagen vor, die ich natürlich akzeptierte. Es ist sinnvoll, dies gemeinsam zu tun.

Welchen Unterschied machen die Schmierstoffe von MOTUL im echten Rennen zum Erfolg Ihres Teams?

Es ist immer wichtig, langfristig mit den Mitarbeitern im Team zusammenzuarbeiten, und dazu gehören auch die Partner. Wir arbeiten gerne mit Motul zusammen, weil sie auf unsere Analysen und Rückmeldungen hören. Es ist wichtig für das Team und ein wesentlicher Teil unserer Leistung.

Picture credits: AOC / WEC / TDS Racing / 24H LeMans / Porsche

Ihr seid schon langjähriger MOTUL Partner. WIE KAM ES ZUR ZUSAMMENARBEIT FÜR DAS VIRTUELLE RENNEN?
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren