Motul geht auf der EICMA einen Schritt vorwärts und präsentiert ein neues Racing-Motorenöl : Motul 300V² 10W50

07.11.2017

      

Motul geht auf der EICMA einen Schritt vorwärts und präsentiert ein neues Racing-Motorenöl : Motul 300V² 10W50

Köln, 8 November 2017

 

Motul präsentiert auf der weltgrößten Motorradmesse EICMA das neue Racing-Motorenöl 300V² 10W-50. Als innovative Weiterentwicklung des bereits legendären 300V bietet dieses neue Racing-Motorenöl eine deutlich verbesserte Performance, bestätigt von den Werksteams, sowohl im Off-Road- als auch im Straßenrennsporteinsatz. In der Formulierung  werden Basisöle aus erneuerbaren Rohstoffen eingesetzt. Dadurch verringert sich der Anteil fossiler Rohstoffe und verbessert sich die CO2-Bilanz bei der Herstellung nachhaltig.

 

Als Pionier in der Herstellung synthetischer Öle hat Motul bereits 1971 die 300V-Serie auf den Markt gebracht, ein speziell für den Motorsport entwickeltes Motoröl. Im Laufe der Jahre hat es sich im größten und anspruchsvollsten Labor bewährt: auf der Rennstrecke. Für viele Teams sind Schmierstoffe aus der 300V-Serie DIE Referenz, und sie werden sowohl im Strassen- als auch Off-road-Rennsport  bevorzugt verwendet. Um den Leistungsansprüchen in gesteigertem Maße gerecht zu werden, hat Motul nun das 300V² 10W-50 entwickelt.

 

Mit dieser neuen Technologie für Racing-Motorenöle und den sich daraus ergebenden chemischen und physikalischen Eigenschaften des neuen Öls, wird die Performance im Hinblick auf Leistung und Zuverlässigkeit von Hochleistungsmotoren deutlich verbessert.

 

Für den Off-road-Einsatz:

  • Geringere Reibungsverluste im Öl bei niedriger Drehzahl für verbessern das Drehmoment.
  • Optimale Reibwerte sorgen für verbesserten  Grip an der Kupplung und für eine verbesserte Kraftübertragung.
  • Hohe Scherstabilität erhöht die Zuverlässigkeit und Lebensdauer des Getriebes.

Für den Straßen- und Rennstrecken-Einsatz:

  • Geringere Reibungsverluste im Öl bei höherer Drehzahl für verbessern die Leistung.
  • Verbesserte Alterungsstabilität für optimalen Schutz auch bei extrem schweren Betriebsbedingungen.
  • Verbesserte Motorsauberkeit sorgt für konstante Leistungsentfaltung über die gesamte Einsatzdauer.

Das neue Produkt bietet nicht nur verbessertes Leistungsmögen, es verringert auch die Umweltbelastung:

  • Durch die Verwendung von Basisöl aus nachwachsenden, nicht fossilen Rohstoffen.
  • Dadurch verringert sich die CO2-Emission im Herstellungsprozess um 18 Prozent. 

Weitere Informationen rund um die Technologie des 300V² 10W-50 erhalten Sie ab dem 9. November auf dem Motul Stand S36 in Halle 22.

© 2017 Motul

Land wechseln: